Die 2-Minuten Regel


Es gibt ein gutes Buch mit dem Titel „Getting Things Done – The Art of Stress-free Productivity“ von David Allen. Es wird allgemein als die Bibel für Produktivität angesehen.

Es gibt ein einfaches Konzept, das als 2-Minuten-Regel bezeichnet wird. Es geht ungefähr so:

Wenn eine Aufgabe weniger als 2 Minuten dauert, tu es direkt. Wenn es länger dauert, schreibe es auf.

Ich denke mehrmals am Tag darüber nach, wenn ich ein benutztes Glas auf meinem Schreibtisch, ein Gegenstand am falschen Ort bemerke oder wenn ich mich daran erinnere, dass ich Geld an einen Freund überweisen oder eine Rechnung bezahlen muss.

Jedes Mal spüre ich diesen Moment des Widerstands, wenn ich denke, „es ist in Ordnung, ich kann das alles später tun“.

Aber manchmal erinnere ich mich an die Zwei-Minuten-Regel. Ich sage mir, wenn ich diese Regel konsequent befolgen könnte, wäre mein Leben viel angenehmer und mein Gehirn weniger voll mit kleinen Jobs, die das Gesamtbild beeinträchtigen.

In ungefähr 70% der Fälle funktioniert dieses interne Argument, und ich stehe auf und mache die Sache. Ich arbeite immer noch an den anderen 30%.

‌Gefällt dir dieser Beitrag? In diesem Fall möchtest Du möglicherweise den wöchentlichen E-Mail-Newsletter abonnieren, den ich jeden Sonntag versende. Es enthält normalerweise ein oder zwei Lektionen fürs Leben sowie einige Links zu interessanten Artikeln, Büchern und Podcasts, die ich jede Woche entdecke. Klicke hier, um die vorherigen Ausgaben zu lesen und vielleicht zu abonnieren 😉

Veröffentlicht von Maxm Md

I have everything you’ve ever wanted